Wanderungen Hohe Veitsch

Route 1: Hohe Veitsch über Rotsohl

Route 2: Hohe Veitsch über die Goassteign

Route 3: Hohe Veitsch Goassteign-Gipfel-Teufelsteig-Rotsohl-Brunnalm

Route 4: Panoramaweg auf der Brunnalm

Route 1: Hohe Veitsch über Rotsohl

Route 1:   Hohe Veitsch

über Brunnalm - Rotsohl - Teufelsteig

 

Ausgangspunkt ist das Alpengasthof Scheikl.

Vom Parkplatz über die Forststraße (westl.), die den Schlepplift quert, zur Schalleralm. Dann weiter zur Rotsohlalm mit der Rotsohlhütte. Weiter geht es über den Teufelsteig auf das Plateau der Hohen Veitsch. Am Hochplateau angekommen, geht es gemütlich zum Graf-Meran Schutzhaus, oder links hinauf zum Gipfel der Hohen Veitsch (1981m).

Der Abstieg führt über die Serpentinen der Schaller zu Schalleralm und wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Gehzeiten:
Parkplatz - Rotsohl:          2:00
Rotsohl - Meranhaus:      1:00
Meranhaus-Parkplatz:     1:30
______________________________
Gesamtgehzeit:                4:30

Route 2: Hohe Veitsch über die Goassteign

Route 2:  Hohe Veitsch

über die Goassteign - Plateau - Schallerabstieg

 

Schöne Rundtour über die Goaßsteign auf das Plateau der Hohen Veitsch.
Vom Parkplatz beim Alpengasthof Scheikl zuerst bergab über eine Forststraße bis zur Talstation des Schleppliftes. Dort der Straße bergauf folgen bis man nach einem Weidetor zur Eiblwiese gelangt. Hier gerade über die Wiese hinauf bis zur Weitzerhütte und dort rechtshaltend zum Steig auf die Goaßsteign.
Der Weiterweg führt über das Plateau in westl. Richtung bis zum Gipfel der Hohen Veitsch, weiter zum Meranhaus und Abstieg über den Serpentinenweg der Schaller und über die Schipiste zum Ausgangspunkt.

Ausgangspunkt: Alpengasthof Scheikl
Einkehrmöglichkeit: Graf-Meran Schutzhaus (1843m)

Gehzeiten:
Parkplatz - Goassteign:   1:40
Goassteign - Gipfel:          1:00
Gipfel  - Meranhaus:         0:20
Meranhaus-Parkplatz:      1:50
______________________________
Gesamtgehzeit:                  4:50

Route 3: Hohe Veitsch Goassteign-Gipfel-Teufelsteig-Rotsohl-Brunnalm

Route 3:  Hohe Veitsch

über die Goassteign - Plateau - Teufelsteigabstieg - Rotsohl

 

Lange Rundtour auf der Hohen Veitsch:

Vom Alpengasthof Scheikl entweder gleich über den Wald in östl. Richtung über die Schipisten zur Forststraße, oder der Schipiste hinunter folgend bis zur Talstation des Schleppliftes und dort der Forststraße bergauf folgend bis zur Eibelwiese. Dort über die Wiese hinauf zur Weitzerhütte und dann eben rechtshaltend bis zum Wegbeginn bei den Latschen. Dann die relativ steile Goaßsteig hinauf bis zum Sattel und weiter in westl. Richtung der Wintermarkierung (hohe Stangen) über die Seebodenhütte bis zum Gipfel der Hohen Veitsch.

Dann weiter zum Graf Meran Schutzhaus. Von dort führt der Weg eben in westl Richtung zum Teufelsteig, an deren Ende die Rotsohlhütte steht (im Sommer bewirtschaftet). Danach geht es in östl Richtung eben bis zur Schalleralm und über die Forststraße zurück zum Ausgangspunkt dem GH Scheikl.

 

Gehzeiten:
Parkplatz - Goassteign:   1:40
Goassteign - Gipfel:         1:00
Gipfel  - Meranhaus:        0:20
Meranhaus - Rotsohl:    1:00

Rotsohl - Parkplatz:          1:30
_______________________________
Gesamtgehzeit:                 5:30

Route 4: Panoramaweg auf der Brunnalm

Route 4: Panoramaweg auf der Brunnalm   (Gehzeit 1:30 bis 2:00 Std)

 

Kurze Rundtour auf der Brunnalm der Hohen Veitsch

Ausgangspunkt ist der große Parkplatz bei der Talstation der Brunnalm-Schlepplifte. Zuerst über die Piste zur Forststraße, weiter bei der nächsten Talstation des Liftes vorbei, leicht bergauf bis man zur Eibelwiese und dem Goaßsteigblick gelangt. Bei der Weitzerhütte geht man eben Richtung Bergstation des Schleppliftes, bis man zur Halterhütte der Brunnalm gelangt. Von der Hütte weg geht es nur mehr bergab, der Schipiste entang hinunter (im Mittelteil rel. steil) bis man beim Alpengasthof Scheikl wieder auf eine Asphaltstraße trifft. Der Rückweg zum Ausgangspunkt führt entweder der Schipiste entlang, oder der Forsttraße bei der ersten Kehre folgend.